13.03.2017

Warum Sie mit einer neuen Matratze allein Ihre Rückenprobleme nicht lösen werden

Jeder Mensch ist anders. So viele Körperformen es gibt, so viele verschiedene Rückenprobleme gibt es. Eine Lösung, die für alle gleich gut passt ist da eher unwahrscheinlich.

Auch die Zeit spielt eine entscheidende Rolle: Wir verändern uns, nehmen zu oder ab und werden älter. Zusammengerechnet verbringen wir rund ein Drittel unseres Lebens im Bett. Das sollte, um unseren Körper optimal zu lagern seinen Veränderungen folgen. Eine individuelle Anpassung, die sich immer wieder anders einstellen lässt, ist dabei unverzichtbar.

Mehr als 80% der Deutschen haben mindestens einmal im Leben Rückenschmerzen. Bewegungsmangel und langes Sitzen gelten als die häufigsten Ursachen dafür. Treten die Schmerzen überwiegend nachts, oder am Morgen auf und verschwinden im Laufe des Vormittags, sollte man sich Gedanken über das eigene Bett als Auslöser machen.

Wird die Wirbelsäule nicht in Ihrer natürlichen S-Form gelagert entstehen Verspannungen und Schmerzen. Für Menschen mit Rückenproblemen ist die optimale Lagerung des Körpers in der Nacht besonders wichtig, damit die Bandscheiben sich gut regenerieren können. Umso besser, wenn sich das Bett möglichst flexibel dem Schläfer anpasst – und nicht umgekehrt.

Eine Matratze kann mit aktuell passendem Härtegrad und Wunschbezug ausgewählt werden. Einige Modelle verfügen über verschiedene Zonen, die bestimmte Bereiche weicher, oder härter gestalten. Die Positionierung dieser Zonen ist immer gleich. Eine Anpassung an die Proportionen des jeweiligen Schläfers ist weder beim Kauf, noch Monate oder Jahre später möglich.

Wer Rückenprobleme hat sollte sich demnach nicht allein auf die Matratze verlassen, sondern diese durch eine hochwertige Unterfederung ergänzen. Diese bildet die Körperkontur des Schläfers nach und unterstützt bzw. entlastet, wo dieser es braucht. Das mindert den Druck auf schmerzende Stellen und kann viele Rückenschmerzen vermeiden.

Besuchen Sie uns in unseren Bettenhäusern in Neuwied und Heiligenroth dort ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen, welche Unterfederung für Sie optimal ausgelegt ist. Gerne können Sie auch einen persönlichen Termin vereinbaren.

Ein Beispiel der von uns geführten Systeme ist Lattoflex.

Die Lattoflex-Unterfederung bietet Einstellungsmöglichkeiten über die gesamte Rahmenlänge, und ermöglichen eine exakte Anpassung an den Schläfer. So kann die Lattoflex-Unterfederung bei Bedarf auf sich verändernde Bedürfnisse eingehen – und das während der gesamten Nutzungsdauer.

Sehen Sie in diesem Video mit Boris Thomas (Geschäftsführer von Lattoflex), warum ein Rückgrat für Ihr Bett so wichtig ist:

 

Lesen Sie weiter:

Öko-Test Interview „Warenkunde Kissen“

„Ich habe Rücken!“ – Rückenschmerzen vorbeugen und lindern

Bettenhaus Neuwied

Breslauer Straße 55

Bettenhaus Montabaur

Industriestraße 12 - 14

Öffnungszeiten in Montabaur

Öffnungszeiten in Montabaur

Mo – Fr:9:30 – 19:00Uhr
Sa:9:30 – 16:30Uhr
Gerne vereinbaren wir Termine für:
Early Bird Beratung von 7-10 Uhr oder
Late Night Beratung von 19-22 Uhr

Awards